Kaffeevollautomat mit Kannenfunktion

Vielseitiger Kaffeevollautomat: Mit Kanne, zwei Bohnenbehälter, Mahlwerke und unterschiedliche Programme

Kaffeevollautomaten werden in letzter Zeit immer beliebter. Hierzu gehört beispielsweise auch der Kaffeevollautomat mit Kanne. Mittlerweile gibt es für jeden Typ den passenden Kaffeevollautomat mit KanneKaffeevollautomat: mit Kanne, mit einem oder zwei Mahlwerken, mit einem festen Bohnenbehälter, zwei Bohnenbehälter, oder auswechselbaren Behälter. Zudem gibt es sie mit zahlreichen unterschiedlichen Programmen und sogar welche, die sich verschiedene Einstellungen merken können. So viele Kaffeesorten es gibt, so groß ist auch die Auswahl an den Kaffeevollautomaten und ihrem Zubehör. Früher befanden sich solche Kaffeevollautomaten nur im gastronomischen Bereich, etwa im Restaurant, der Bar, oder dem Café. Seit einigen Jahren finden sich die Vollautomaten aber auch in den Haushalten. Der Konsum von Kaffee hat in Deutschland seine Spitze erreicht. Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche ungefähr vier Tassen Kaffeegetränke pro Tag. Die Mitteleuropäer gaben sich dabei viele Jahre mit dem einfachen gefilterten Pulverkaffee zufrieden. Die Kaffee – Spezialitäten, wie beispielsweise Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato waren Getränke, welche man beim Geschäftsessen, im Restaurant bei Treffen mit Freunden oder in der Eisdiele getrunken hat. Der Trend der letzten Jahre zeigt, dass immer mehr solche Kaffee Spezialitäten auch Zuhause genießen wollen. Solche Kaffeeliebhaber nehmen es für gewöhnlich ganz genau mit dem Geschmack, wobei Röstung und Zubereitung eine besondere Rolle spielen. Je nach Bohnen, deren Röstung und Zubereitung schmeckt jeder Kaffee anders und so ist für jeden das passende dabei. Ein Kaffeevollautomat mit Kanne ermöglicht den vollen Genuss auch Zuhause. Hierbei kann ein normaler Kaffee in der Kanne gebrüht werden, aber es sind auch Spezialitäten wie Latte Macchiato möglich, die etwas Abwechslung in den Kaffee- Alltag bringen. Der Kaffeevollautomat mit Kanne presst heißes Wasser durch das zuvor frisch gemahlene Kaffeepulver. Das geschieht mit hohen Druck, sodass das Aroma sich voll entfalten kann und erhalten bleibt. Hat ein Kaffeevollautomat zwei Bohnenbehälter, kann sogar zwischen zwei Sorten beliebig gewechselt werden, ohne gleich die Bohnen auszutauschen. Auch bei einem Kaffeevollautomat mit Kanne ist es möglich verschiedene Sorten Kaffee herzustellen. Die gemahlen Bohnen kommen mit dem Wasser nur kurz in Berührung, da die Vollautomaten mit hohem Druck arbeiten. Der Prozess sorgt dafür, dass nicht so viele Bitterstoffe abgesondert werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt vom Druck ist, dass hierdurch auf dem Kaffee eine erlesene einzigartige und geschmackvolle Crema entsteht, die durch ein Cremaventil an den Vollautomaten ermöglicht wird. Der Kaffee eines Vollautomaten wird so zu einem exklusiven Genuss. Zudem lassen sich bei solchen Vollautomat die Kaffeemenge und Kaffeestärke individuell einstellen. Egal ob der Kaffeevollautomat mit Kanne ist, zwei Bohnenbehälter, nur einen Behälter, ein Mahlwerk, oder anderes Zubehör hat – sie bringen den Genuss des exklusiven Kaffees direkt nach Hause.

Für wen sind Kaffeevollautomaten geeignet? Für wen lohnt sich ein Kaffeevollautomat mit Kanne

Wer sich einen Vollautomaten anschaffen möchte, egal ob der Kaffeevollautomat mit Kanne ist oder nicht, der sollte sich darüber Bewusst sein, dass die Anschaffung viel Geld kostet. Die Preise der Geräte beginnen bei durchschnittlich etwa 300 Euro und besitzen nach oben kaum ein Ende. Auf den Käufer können durchschnittliche Kosten von bis zu 1.500 Euro zukommen. Die Anschaffung muss sich also gut überlegt werden. Wird der Kaffee nur wenige male am Tag und ohne Zusatz, also einfach schwarz getrunken, dann lohnt sich die Anschaffung eines solchen Vollautomaten nicht. Wer trotzdem nicht auf einen hochwertigen Kaffee verzichten möchte, der sollte sich eine Mokkakanne anschaffen. Wenn allerdings sehr viel Kaffee in einem Haushalt, oder im Büro getrunken wird, und zudem auch andere Kaffee-Spezialitäten bevorzugt werden, wie beispielsweise Latte Macchiato, Espresso, oder Cappuccino, dann lohnt sich die Anschaffung von einem Kaffeevollautomat mit Kanne, vor allem bei täglicher Nutzung. Vor dem Kauf sollte bedacht werden, dass es sich um eine Maschine handelt. Das bedeutet, dass der Kaffeevollautomat regelmäßig gesäubert und gewartet werden muss, vor allem wenn dieser häufig genutzt wird. Hierdurch wird ein wiederholter Service nötig, wodurch regelmäßig der Kontakt mit einem Kundenservice hergestellt werden muss.

Kaffeevollautomat – mit Kanne, zwei Bohnenbehälter, Mahlwerke und Zubehör: Welche Funktionen sollten zu dem Standard eines Kaffeevollautomaten gehören?

Ein Vollautomat sollte nicht nur nach seinem Äußeren, der Funktionen oder dem Zubehör bewertet werden, sondern auch nach der Zuverlässigkeit, dem Preis- & Leistungsverhältnis, und der simplen Bedienung. Ein Vollautomat aus Edelstahl hält länger als andere. Bei der Auswahl sollte außerdem auf einige grundsätzliche Funktionen geachtet werden, die einen guten Vollautomaten ausmachen. Die One Touch Funktion ist eine der Funktionen, mit dem der Vollautomat ausgestattet sein sollte. Hierdurch ist es möglich die verschiedenen Kaffee- Getränke, wie beispielsweise Latte Macchiato, Espresso, Kaffee oder Cappuccino, durch nur einen Knopf zuzubereiten. Besonders am Morgen ist diese Funktion von Vorteil, wenn noch andere Sachen nebenbei erledigt werden müssen, die Zeit knapp ist, oder der Morgen einfach nur gemütlich gestartet wird. Die One Touch Funktion ermöglicht den entspannten Start in den Tag, egal für welche Kaffee- Spezialität sich entschieden wird. Auch ein gutes Mahlwerk gehört zum Standard eines guten Vollautomaten. Egal ob der Kaffeevollautomat mit Kanne ist oder ohne, das Mahlwerk ist das Herz jedes Kaffeevollautomaten. Der volle Geschmack, welcher durch einen Vollautomaten entsteht kommt von den Bohnen, welche kurz vor dem Brühen frisch gemahlen werden. Dadurch werden der Kaffee und die anderen Spezialitäten zu einem exklusiven vollendeten Genuss, da sich das Aroma direkt entfaltet. Beim Kauf eines Vollautomaten sollte darauf geachtet werden, dass der Mahlgrad individuell eingestellt werden kann. Hierdurch wird die Wahl zwischen fein oder grob gemahlenen Kaffeebohnen ermöglicht. Der Mahlgrad bestimmt mit über den Geschmack und besitzt daher eine wichtige Funktion. Ein integrierter Milchaufschäumer gehört zum Standard, wenn mit dem Kaffeevollautomat auch Latte Macchiato gemacht werden soll. Ist dieses der Fall, also besitzt der Vollautomat einen integrierten Milchaufschäumer, dann können auch Kaffee Spezialitäten, wie beispielsweise der Latte Macchiato, mit eine Knopfdruck einfach und schnell zubereitet werden. Ein exklusiver Milchbehälter bietet sich zudem an, wenn täglich viele Getränke mit Milch zubereitet und getrunken werden. Wie bereits erwähnt, brauchen die Vollautomaten eine regelmäßige und ausgiebige Reinigung und Pflege. Das automatische Entkalkungs- und Reinigungsprogramm ist hier zeitsparend und praktisch. Trotzdem muss der Vollautomat zwischenzeitlich auch per Hand entkalkt und gereinigt werden. Vor dem Kauf sollte zudem die Qualität des Wassers geprüft werden, denn ist das Wasser beispielsweise sehr kalkhaltig, dann ist dieses nicht gut für den Vollautomaten. Außerdem beeinflusst das schlechte Wasser den Geschmack des Kaffees. Zum Standard eines guten Kaffeevollautomaten gehört deshalb ein Wasserfilter. Durch diesen wird die Maschine vor Schmutz und Verkalkung geschützt und der Kaffee- Genuss wird nicht gestört. Ein weiterer Standard und wichtiges Kriterium für den richtigen Kauf ist der Bohnenbehälter, die Kanne und der Wassertank. Zunächst kommt es darauf an, ob der Vollautomat im Büro steht, wo häufig ein Kaffeevollautomat mit Kanne gebraucht wird, oder ob er in einem privaten Haushalt verwendet wird. Mit zwei Bohnenbehältern müssen die Bohnen nicht ständig ausgetauscht werden, falls nicht nur Kaffee, sondern auch ein Latte Macchiato getrunken wird. Der Wassertank sollte ausreichend groß sein, damit dieser nicht dauernd nachgefüllt werden muss. Ein Kaffeevollatomat mit Kanne bietet die Möglichkeit verschiedene Kaffee Spezialitäten Zuhause zu genießen und dennoch genügend Kaffee aufzubrühen, falls Besuch kommt.

Kaffeevollautomat – mit Kanne, Mahlwerke und Zubehör: Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

check-icon Wasserfilter
check-icongroßer Wassertank
check-icongroße Bohnenbehälter
check-iconOne Touch Funktion
check-iconMahlwerk mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten zum Mahlgrad
check-iconautomatisches Entkalkungs- und Reinigungsprogramm
check-iconextra Milchbehälter
check-iconintegrierter Milchaufschäumer
check-iconeine extra Kanne

Der Kaffeevollautomat: mit Kanne, Wasserfilter, Milchaufschäumer und mehr: Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Der Vollautomat hat vor allem einen ganz klaren Vorteil – alle Kaffee Spezialitäten können mit nur einem Knopfdruck bequem zubereitet werden. Egal ob Kaffee, Latte Macchiato, Cappuccino, oder Espresso, die Zubereitung gelingt immer perfekt. Zudem sorgt der Vollautomat für einen cremigen und idealen Milchschaum, wenn die Maschine einen integrierten Milchaufschäumer besitzt. Sofern der Kaffeevollautomat mit Kanne ist, können nicht nur einzelne Tassen der Kaffee Spezialitäten gebrüht werden, sondern auch eine Kanne Kaffee, für den Fall, dass Besuch kommt. Die Anschaffung ist allerdings nicht sehr günstig und ist somit der große Nachteil der Vollautomaten. Je mehr Funktionen und Zubehör und je hochwertiger die Verarbeitung, desto teurer wird die Maschine. Je nach Ausstattung kostet ein Kaffeevollautomat zwischen 300 und 1.500 Euro. Ist der Kaffeevollautomat mit Kanne, dann kostet dieser natürlich mehr, als ein Vollautomat mit gleichen Leistungen und Qualität, aber ohne Kanne. Dennoch überwiegen die Vorteile. Die Bohnen werden frisch gemahlen, wodurch der Kaffee aus einem Kaffeevollautomaten ein besonderes Aroma besitzt, welches sich voll entfalten kann. Kann der Mahlgrad individuelle eingestellt werden, so ist dieses ein weiterer Vorteil, der dem Geschmack zugute kommt. Durch den hohen Druck, mit dem das Wasser durch das frisch gemahlene Pulver gedrückt wird, entsteht eine perfekte Crema, die vor allem bei einem Espresso ausschlaggebend ist. Ein Kaffeevollautomat macht die Zubereitung von Kaffee Spezialitäten, wie beispielsweise Cappuccino, Espresso, oder Latte Macchiato möglich. Durch die One Touch Funktion geschieht alles per Knopfdruck schnell, unkompliziert und einfach. Ein Kaffeevollautomat mit zwei Bohnenbehälter hat den Vorteil, dass so die Zubereitung von verschiedenen Spezialitäten ermöglicht wird, ohne dass die Bohnen ausgewechselt werden müssen. Sind neben den zwei Bohnenbehälter auch 2 Mahlwerke integriert, dann ist sogar die gleichzeitige Zubereitung von unterschiedlichen Kaffee Spezialitäten möglich. Zu den Nachteilen werden die Wartung und Pflege, sowie der hohe Anschaffungspreis gezählt. Einige bemängeln die Lautstärke eines Vollautomaten, wenn die Bohnen gemahlen werden, allerdings gibt es mittlerweile auch Kaffeevollautomaten auf dem Markt, die kaum hörbar arbeiten.

Der Kaffeevollautomat: mit Kanne, zwei Bohnenbehältern und mehr: Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Nachteile:

– Wartung und Pflege regelmäßig nötig
– hohe Lautstärke beim Mahlen
– Anschaffungspreis hoch

 

Vorteile:

– einzigartiges Aroma
– Crema sehr gut, durch hohen Druck
– One Touch Funktion
– Milchaufschäumer
– viele Kaffee Spezialitäten möglich mit Kanne auch mehr Kaffee zuzubereiten, falls Besuch kommtZahlreiche Hersteller, darunter auch namenhafte, besitzen Vollautomaten in ihrem Sortiment. Die Ausstattung und Zubehör, Funktionen und Qualität sind hierbei stark variabel. Ob beispielsweise ein Kaffeevollautomat mit Kanne, einem Zweikammersystem, oder alles einfach gehalten – es wird alles angeboten und der Kunde kann entscheiden, welches Modell geholt wird. Natürlich hängt die Wahl des Modells von den individuellen Prioritäten ab. Bei einem Kauf sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass der Vollautomat die oben genannten Standards besitzt.

Der Kaffeevollautomat mit Kanne

In der Regel besitzen Vollautomaten lediglich Platz, um eine, höchstens zwei Tassen unterzustellen. Für den privaten Bedarf ist dieses in vielen Fällen auch ausreichend, so lange kein Besuch kommt, oder eine Feier geplant ist. Wer hier das richtige Gerät besitzt, der muss dann nicht mühsam jeden Kaffee einzeln aufbrühen, denn es gibt den Kaffeevollautomat mit Kanne. Ein Kaffeevollautomat mit Kanne findet sich in der Regel in der Gastronomie oder im Büro, denn hierfür wurden diese Vollautomaten entwickelt. Mit ihnen ist es möglich gleichzeitig mehrere Kaffee zuzubereiten. Möglich wird dies durch eine Kannenfunktion, mit denen der Kaffeevollautomat mit Kanne ausgestattet ist. Eine kleine Kaffeekanne kann unter den Vollautomaten gestellt werden um so den Kaffee für viele Personen zur selben Zeit zuzubereiten. Ein solcher Kaffeevollautomat mit Kanne wird normalerweise direkt mit einer passenden Kanne verkauft. Diese lassen sich dann genau passend unter die Vorrichtung zum Ausgießen stellen. Einige Geräte sind sogar Höhenverstellbar, sodass nicht nur die Kanne, sondern auch Tassen in verschiedenen Größen unter den Vollautomaten passen. Einige Hersteller bieten bereits einen solchen Kaffeevollautomat mit Kanne an. Zudem haben die Geräte häufig auch weitere Funktionen zu bieten. Ein Nachteil dieser Vollautomaten ist allerdings, dass die Kannen hier häufig nicht so groß sind, wie bei herkömmlichen Kaffeemaschinen. Ein Kaffeevollautomat mit Kanne sieht aus wie ein gewöhnlicher Vollautomat, der nicht über eine Kannenfunktion verfügt. Oft ist ein Kaffeevollautomat mit Kanne teurer, als die Vollautomaten ohne diese Funktion. Dieses liegt daran, dass der Kaffeevollautomat mit Kanne mehr Extras bietet, wie beispielsweise den höhenverstellbaren Auslass. Unter den Vollautomaten finden sich Geräte, welche bereits mit Touchscreen arbeiten. Es lassen sich hier häufig mehrere Tassen Kaffee gleichzeitig zubereiten. Durch den höhenverstellbaren Auslass ist die Wahl der richtigen Tasse einfacher, da jede Tasse und die mitgelieferte Kanne unter den Vollautomaten passen. Moderne Maschinen verfügen zudem über ein geräuscharmes Mahlwerk. Natürlich gibt es auch hier professionelle Maschinen, welche eher nicht für den privaten Gebrauch gedacht sind und auch dementsprechend teuer sind. Solche Maschinen bieten häufig nicht nur eine Kannenfunktion, sondern auch andere Extras, wie die individuelle Programmierung und unterschiedliche Einstellungen. Den Kaffeevollautomat mit Kanne gibt es aus Kunststoff, aber auch aus Edelstahl. Edelstahl eignet sich am besten bei solchen Maschinen, da dieser leichter zu reinigen und pflegen ist. Es gibt auch Vollautomaten, welche ursprünglich nicht als Kaffeevollautomat mit Kanne konzipiert sind, aber dennoch genug Platz bieten, um eine kleine Kanne unter den Auslauf.

 

Kaffeeautomat mit Kannenfunktion als günstige Alternative zum Kaffeevollautomat mit Kanne

 

Wird der Kaffeevollautomat mit Kanne nur benötigt, um die Bohnen frisch zu mahlen und so einen aromatischen Kaffee zu erhalten, dann reicht häufig auch die günstigere Alternative. Wer den Kaffeevollautomat mit Kanne nicht im vollen Umfang nutzt und nur sehr selten die zahlreichen Funktionen und Einstellungen benutzt und kaum einen Latte Macchiato oder Cappuccino trinkt, der kann auch auf einen einfachen Kaffeeautomaten mit Kannenfunktion zurückgreifen. Auch bei den günstigen Kaffeeautomaten gibt es Geräte, welche ein eigenes Mahlwerk besitzen, und so die Bohnen frisch mahlen können. Zwar fehlen dieser Funktionen, welche ein Kaffeevollautomat mit Kanne besitzt, wie etwa den integrierten Milchaufschäumer, aber für einen Haushalt, welcher sich den Kaffee aus frischen Bohnen brühen möchte reicht sie aus. Die Kaffeeautomaten mit Kannenfunktion werden für unter 200 Euro angeboten und sind viel günstiger als ein Kaffeevollautomat mit Kanne. Auch hier finden sich Geräte, welche zwei Bohnenbehälter besitzen. Einige besitzen ein Mahlwerk aus Edelstahl, andere dagegen bestehen aus Keramik. Durch die beiden Bohnenbehälter ist es auch bei den günstigen Kaffeeautomaten möglich einen ganz individuellen Kaffee zuzubereiten. Die Bedienung ist ebenso einfach wie bei einem Kaffeevollautomat mit Kanne. Über einen Touchscreen, oder einen Knopf lassen sich verschiedene Einstellungen vornehmen. So lässt sich etwa die Stärke des Kaffees, die Anzahl der Tassen und das Mahlwerk einstellen, sodass ein individueller Mahlgrad eingestellt werden kann. Ähnlich wie bei dem Kaffeevollautomat mit Kanne lassen sich bei einem einfachen Kaffeeautomaten die Bohnen entweder ganz fein, oder grob mahlen. Vorteilhaft ist bei den herkömmlichen Kaffeeautomaten der große Wassertank, welcher in den meisten Fällen etwa einen Liter Wasser umfasst. Ein Kaffeeautomat kann so bis zu zehn Tassen Kaffee pro Kanne aufbrühen. Wem diese Funktionen bereits genügen, der kann statt dem Kaffeevollautomat mit Kanne auch auf einen einfachen Kaffeeautomaten mit Kannenfunktion zurückgreifen. Es gibt einige Hersteller die mit den hochwertigen Kaffeeautomaten eine echte und kostengünstige Alternative zum Kaffeevollautomat mit Kanne anbieten. So finden sich sogar Geräte die keine 150 Euro kosten, und dennoch ein eigenes Mahlwerk besitzen, sodass auf frisch gemahlene Bohnen und das volle Aroma nicht verzichtet werden muss. Auch an solchen kleinen Kaffeeautomaten lassen sich Einstellungen wie an einem Kaffeevollautomat mit Kanne vornehmen.

kaffeevollautomat bohnen

Kaffeevollautomat Bohnen
 

Beste Kaffeevollautomat Bohnen – durch eine gute Wahl wird ein Heißgetränk zum Genuss!
Am Morgen schon den Tag mit einem aromatischen Kaffee beginnen, dann ist der Kauf eines Kaffeevollautomaten immer eine gute Investition in einen genussvollen Tagesstart. …

Ist Kaffee gesund ?

Ist Kaffee gesund? Und die gesundheitlichen Auswirkungen von Kaffee Konsum!

Dass Kaffee eine Wirkung auf uns hat, ist nichts Neues, doch ist Kaffee gesund? Es gibt schon lange Vorurteile gegen Kaffee. Er mache hyperaktiv, störe den Herzrhythmus und die Konzentration. Neuere Untersuchungen habe…

Die praktischen Funktionen des Kaffeevollautomat mit Kanne

 

Kaffeevollautomat mit KanneBeim Kaffeevollautomat mit Kanne ist die Kannenfunktion praktisch. Hiermit lassen sich mehrere Tassen gleichzeitig aufbrühen. Vor allem im Büro, oder im privaten Haushalt wenn Gäste erwartet werden ist ein Kaffeevollautomat mit Kanne gut zu gebrauchen. Die herkömmlichen Kaffeevollautomaten können in der Regel eine solche Funktion nicht bieten. Mit ihnen lassen sich in der Regel nur ein oder zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Klassische Filterkaffeemaschinen dagegen sind in der Lage viele Tassen mit einem Mal herzustellen. Der Nachteil ist hier aber meistens, dass die Bohnen nicht frisch gemahlen werden. Ein Kaffeevollautomat mit Kanne bietet nicht nur die Funktion viele Tassen Kaffee gleichzeitig zuzubereiten, sondern hat auch den Vorteil, dass trotzdem auch alle anderen Kaffee- Spezialitäten mit dem Vollautomat zubereitet werden können, insbesondere Latte Macchiato. Voraussetzung für einen solchen Kaffeeautomat mit Kanne ist allerdings, dass dieser höhenverstellbar ist, sodass die Vorrichtung zum Ausgießen individuell angepasst werden kann. Der Vorteil einen Kaffeevollautomat mit Kanne Zuhause zu haben besteht auch darin, dass man auch bei regnerischen Tagen Zuhause bleiben kann und sich dort mit den Freunden einen schönen Tag machen kann, ohne ins Café zu müssen. Bei dem Kauf des Kaffeevollautomat mit Kanne gibt es einige Dinge zu beachten. So sollte sich vorher die Frage gestellt werden, ob der Kaffeevollautomat mit Kanne einen integrierten Milchaufschäumer besitzt, oder nur eine Düse vorhanden ist, welche die Milch aufschäumt. Eine Maschine mit Kannenfunktion, also ein Kaffeevollautomat mit Kanne, sollte nicht nur gewählt werden wenn das Gerät in das Büro soll, oder immer viel Besuch erwartet wird. Ein Kaffeevollautomat mit Kanne lohnt sich auch, wenn in einem Haushalt viel Kaffee getrunken wird, aber zur Abwechslung auch gerne mal ein Espresso, ein Cappuccino oder ein Latte Macchiato getrunken wird. Die passende Kaffeekanne wird beim Kaffevollautomat mit Kanne in der Regel direkt mitgeliefert. Festzuhalten ist noch mal, dass sich ein Kaffeevollautomat mit Kanne nicht lohnt, falls eher selten nur einzelne Kaffees getrunken werden. Hier ist es ratsam den Kaffee immer frisch zu brühen, damit dieser nicht zu lange in der Kanne steht. Hierfür reicht auch ein normaler Kaffeevollautomat aus. Ein Kaffeevollautomat mit Kanne ist dann nicht nötig. Die Zusatzfunktion die ein Kaffeevollautomat mit Kanne bietet ist aber für wahre Kaffee- Junkies ein Segen. Es gibt viele Modelle auf dem Markt, allerdings sind sehr viele davon nicht zufriedenstellend. Grund hierfür ist, dass bei vielen der Kaffeevollautomat mit Kanne bloß eine Funktion besitzt um einen extra großen Kaffee aufzubrühen. Mit einer Kanne Kaffee hat das eher weniger zu tun. Es gibt aber auch Hersteller die einen Kaffeevollautomat mit Kanne anbieten, welcher fortschrittlicher ist, viele Extras bietet und nicht nur einen extra großen Kaffee aufbrühen. Wie oben schon genannt ist es auch möglich einen einfachen Kaffeeautomaten zu kaufen, um einen aromatischen Kaffee zu erhalten, falls keine zusätzlichen Funktionen benötigt werden. Wie überall, heißt es auch hier, dass sich die gründliche Überlegung vor dem Kauf und ein Vergleich verschiedener Modelle, sowie das Lesen einiger Erfahrungsberichte lohnt, bevor am Ende zu viel Geld bezahlt wird.

Weiterführende Seiten:

1.WIK Kaffeevollautomat

2.Kleiner Kaffeevollautomat

3.Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer

 

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.